ALFRED GOCKEL

Alfred Gockel wird 1952 in Lüdinghausen geboren und absolviert in den 80er Jahren das Studium „Kunst und Design“ an der FH Münster. Nach Abschluss des Studiums wird er für zwei Jahre Lehrbeauftragter für druckgrafische Techniken an seiner Fachhochschule, arbeitet aber zugleich erfolgreich als Designer und Maler.

1982 gründet er den Kunstverlag Avant Art, der sein druckgrafisches Werk international verbreitet, seit 2006 widmet er sich ganz der Originalkunst.

Der unverwechselbare Stil seiner Malerei hat Gockel unter Galeristen und Kunstsammlern große Anerkennung gebracht. Seine Originale sind farbintensiv und spiegeln die positive Lebensfreude des Künstlers wieder, wenngleich sie sich gelegentlich subtil mit Problemen der Menschheit befassen und sozialkritisch den Finger in die Wunden der Gesellschaft legen.

Neben seiner Originalkunst erstellt Gockel Radierungen nach Art der alten Meister, präzise geritzt und mit klassischen Techniken bearbeitet.

Darüber hinaus gestaltet er Skulpturen in Bronze und Stahl, seine besondere Aufmerksamkeit gilt der Skulptur im öffentlichen Raum. Unter anderem stehen zwei seiner bedeutenden Werke an der Autobahn A1. Die wohl meist gesehene und von ihm entworfene Skulptur „ Gelber Engel “ am Kamener Kreuz wird 2011 aufgestellt, 2015 folgt die Schwinge an der Autobahnausfahrt Münster- Hiltrup.

_MG_8224 b
Turmfotos%20Alex%20(5)_edited
IMG_9292_edited
Portrait 1
Gockel_ADAC_A4_edited
16.3

Avant Art Verlags. u. Handelsges.mbH - Hinterm Hagen 34- 59348 Lüdinghausen-

 Tel.: +49 (0) 2591 3054 - Email: info@avant-art-publishing.com

www.avantart-shop.de